ÜBER UNS

 

MICHAEL

Geboren wurde ich in Wien, wo ich fast 30 Jahre meines Lebens verbrachte bevor mich eine schöne Burgenländerin (meine Frau Martina) dazu brachte meinen Lebensmittelpunkt ins schöne Purbach am Neusiedlersee zu verlagern. Dort leben wir nun gemeinsam mit unseren beiden größten Lehrmeistern, unseren Söhnen Tobias und Samuel. Teil der Großfamilie sind auch meine Schwiegereltern Josef und Inge, die uns stets helfend zur Seite stehen.

Da mich Computer immer fasziniert haben, arbeitete ich schon neben meinem Betriebswirtschaftsstudium in diesem Bereich und tue dies seit mittlerweile 17 Jahren.

Einen großartigen Kontrast dazu bildet meine Leidenschaft für die Musik. Schon als Kind habe ich gerne Musik gehört und vor allem auch selbst gesungen. Leidenschaftlich aber im Geheimen, weil ich doch eher schüchtern war. Diese Schüchternheit hat sich erst nach meinem ersten Kontakt mit Mantras bzw. Healingsongs gelegt. Schon bald sang ich lautstark mit und selbst das alleinige Singen vor anderen machte mir plötzlich nichts mehr aus. Neben dem Singen ist das Gitarre spielen, welches ich mir 2010 autodidaktisch beigebracht habe, meine zweite große Leidenschaft.

Zu erzählen gibt es noch viel, ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen!

Mein Wissen:

  • Studium Betriebswirtschaft – WU Wien
  • Trainerausbildung im Rahmen meiner Tätigkeit als IT-Analyst bei UNIQA
  • Diplomierter Mental- und Intuitionstrainer – Mag. Margarita Zinterhof (Tattendorf)
  • Reiki Grad I –  Einweihung bei Klaus Raidl
  • Lais Lernbegleiter und Nativ Learn Elder Ausbildung – Lais Schule Klagenfurt
  • Singkreisleiterausbildung für „Heilsames Singen“ – Wolfgang & Katharina Bossinger

Meine Erfahrungen:

  • seit 2012 Aktiv in Singkreisen
  • seit 2015 Eigener Singkreis in Purbach
  • seit 2012 Organistation und Veranstaltung von Kindergottesdiensten in der Pfarre Purbach
  • 2016 Betreuer und Lernbegleiter für Kinder (2-8 Jahre) beim Verein Libella
  • Ein Leben für und mit der Musik

MARTINA

aufgewachsen im Burgenland zog es mich nach Ende meiner Schulzeit nach Wien. In dem Moment als nichts darauf hindeutete trat 2004 ein besonderer Mensch in mein Leben. Er ist es mit dem ich mich aufmachte mein Leben zu entdecken. Michael. Einen weiteren Menschen brauchte es um mich auf meinen ganz persönlichen Lebensweg hinzuweisen. Tobias. 2010 geboren, hielt und hält er Überraschungen für uns bereit. 2016 brachte eine wundervolle Hausgeburt einen dritten Mann in mein Leben. Er ist das sichtbare Zeichen überwundener Ängste. Samuel. Sein zweiter Taufname Onyi, was so viel bedeutet wie „Wer hätte das gedacht.“ soll dies zum Ausdruck bringen. Eng verbunden bin ich mit meinem Bruder Stephan und meinen Eltern Inge und Josef, genauso wie auch mit meinen Schwiegereltern Anni und Erich. Getragen von Liebe erleben wir das Leben in all seinen Wellenbewegungen. Mit ganzem Herzen und ganzer Seele sind wir nun seit einigen Jahren gemeinsam auf dem Weg.

Die Welt der Mantren und Healingsongs durfte ich bei Angela Gangl in deren Institut Freiraum kennen lernen. Die heilende Kraft des Singens, die ich selbst immer wieder erfahren darf, ließ mich meinen falschen Glaubenssatz „Ich kann nicht singen.“ vergessen und führte mich hin zur Leitung eigener Singkreise. Die Ausbildung zur Singkreisleiterin, bei Wolfgang und Katharina Bossinger war eine ganz besondere Erfahrung. Mein Innerstes konnte ich bei Margarita Zinterhof – Akademie der Intuitionswissenschaften – erforschen. Die Wirkung falscher Glaubenssätze wurde mir erst bei ihr bewusst. Kraft und Energie schöpfe ich seither, neben dem Singen, aus Meditationen. In der Pädagogik von Franz Kett – auch Daseins-Pädagogik habe ich eine Verbindung zwischen all den Puzzelteilen gefunden die ich in den letzten Jahren freudig aufsammeln durfte. „Es ist nicht immer leicht da zu sein, aber es ist schön, dass du da bist.“ – Ein lebensbejahendes Prinzip, dass einem eine neue Welt eröffnet.

Getragen von Liedern aus aller Welt habe ich mich aufgemacht um meine inneren Schätze zu bergen. Was ich hier, tief in mir entdecken durfte, möchte ich gerne mit anderen teilen. Ganz oft darf ich dies gemeinsam mit meinem Mann tun.

Ich stehe erst am Beginn, vieles gibt es noch zu entdecken, zu vertiefen und manches wird wieder über Bord geworfen werden. Mit Freude lebe ich das Jetzt und lasse mich von der Zukunft überraschen!

Ausbildungen & Berufserfahrungen:

  • Matura – Theresianum Eisenstadt – HLW mit Schwerpunkt Ernährungslehre
  • Studentenjobs: Gallup Institut, Mozarthaus, Erste Bank, CCC Callcenter, RLB Wien-NÖ
  • Erste Bank AG – Seit 16 Jahren mein Dienstgeber
  • 5 Jahre Inhaberin von „Martina’s Kleinod“ – Interior, Modeschmuck & Gartendekorationen
  • Ausbildung zum „Mental, Intuitions- & Bewusstseinstrainer“ – Mag. Margarita Zinterhof, Akademie für Intuitionswissenschaften
  • Ausbildung „Franz-Kett-Pädagogik“ – Petra Ostermann und Anita Würkner
  • Ausbildung zur zertifizierten Singkreisleiterin „Heilsames Singen“ – Katharina und Wolfgang Bossinger, Akademie für Singen und Gesundheit
  • geplant für 2017: Singkreisleiter für Gesundheitseinrichtungen – Verein „Sing dich gesund“

Meine persönlichen Erfahrungen:

  • Entwurf und Herstellung von Modeschmuck „dbm – design by martina“
  • Entwurf von Drucksorten, Kreation von Blumenarrangements für Veranstaltungen (Hochzeiten, Events)
  • Organisation von Charity-Weihnachtsmärkten
  • Leitung von Kindergottesdiensten in der Pfarre Purbach
  • Leitung von Workshops für Kinder zB Brotback-Workshops, Afrika-Workshop, Trommelbau-Workshop
  • Leitung von Singkreisen für alle Altersgruppen

MEIN KLEINOD

Das Wort „Kleinod“ begleitet uns nun schon seit vielen Jahren. Es steht für etwas Wertvolles, ein Schmuckstück, etwas das einen besonderen Wert hat. „Mein Kleinod“ ist das Kleinod genau desjenigen, der es gerade für sich entdeckt. Nicht unser persönliches, sondern unser aller und doch jedem sein eigenes. Unser Tun ist ein Kleinod für all jene die sich darauf einlassen ein Stück des Weges mit uns zu gehen und die manchmal verborgenen Schätze in sich selbst zu heben bereit sind. Mein Kleinod ist die Summe unseres Wirkens und der physische Platz – unser Romantik.GARTEN & Sing.RAUM – an dem wir dies tun.